Rott: „Rock in Rott“ wartet mit Top-Coverbands auf

Rott : „Rock in Rott“ wartet mit Top-Coverbands auf

Am Mathworks Sportpark in Rott findet am Samstag, 25. August, eine in der Voreifel einzigartige Veranstaltung statt: Das „Rock in Rott“-Festival.

Für absolute Rock-Klassiker ist gesorgt, so treten Top-Coverbands von Pink Floyd (Kings of Floyd), Queen (Queen Kings), Santana (Viva Carlos) und Dire Straits (Dire Strats) sowie die Aachener Band Art of Live auf. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und geht bis 24 Uhr. Ausrichter ist die Aachener Firma m3connect unter der Schirmherrschaft der gemeinnützigen Organisation Peter Pan. Das Gelände rund um den Sportplatz wird vom SV Rott bereitgestellt.

Die Karten kosten 12 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren zahlen keinen Eintritt. Die Einnahmen werden für gemeinnützige Zwecke verwendet: Ärzte ohne Grenzen, Peter Pan, Fightback against Poverty sowie Vereine in Rott.

Für Kinder wird es am Nachmittag Attraktionen geben. Gegen Alemannia-Torwartlegende Stephan Straub kann man sich im Elfmeterschießen beweisen. Für Sitzgelegenheiten, Essen und Getränke ist gesorgt.

In der Nähe des Sportplatzes gibt es zwar Parkplätze, es wird aber empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder an anderen Stellen im Ort zu parken.

Der anfänglich geplante Shuttle-Service konnte nicht zustande kommen. Als Ersatz werden ausreichend Taxis zur Verfügung stehen.

Weil die Veranstaltung auf große Resonanz stößt, wird es zusätzlich zum Vorverkauf je nach Verfügbarkeit auch eine Abendkasse geben. Im Vorverkauf gibr es Karten im Rotter Lädchen in Rott, bei der Roetgener Buchhandlung Lesezeichen auf der Hauptstraße 45 und im Internet unter www.rockinrott.de.

Mehr von Aachener Nachrichten