Monschau: Richter für Kriegsopferfürsorge gesucht

Monschau : Richter für Kriegsopferfürsorge gesucht

Laut Bezirksregierung Münster ist die Berufung von ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern aus dem Kreise der mit der Kriegsopferfürsorge oder dem Schwerbehindertenrecht vertrauten Personen ab dem 1. März 2019 erforderlich.

Die Stadt Monschau muss bis zum 31. August fünf Personen benennen, die dafür in Frage kommen. Für den Richter würden etwa vier Termine im Jahr anfallen. Individuelle Wünsche können berücksichtigt werden.

Bis zum 20. August kann man sich bei der Stadtverwaltung (Ordnungsamt), Laufenstraße 84, Tel: 02472/81224, melden. Es werden folgende Angaben benötigt: Vor- und Zuname, Amtsbezeichnung, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon, frühere Ausübung des Richteramtes im Rahmen der Sozialgerichtsbarkeit.

Mehr von Aachener Nachrichten