Vogelsang: „Respekt für alle“ in vielen bunten Farben

Vogelsang: „Respekt für alle“ in vielen bunten Farben

Das erste Graffiti-Seminar Anfang August „Bunt statt Braun“ in Gemünd begeisterte 20 Kinder und Jugendliche. Am Samstag, 31. August, gibt es eine weitere Möglichkeit, unter diesem Motto zum Graffiti-Künstler zu werden. Dieses Mal wird der Bauzaun an der Baustelle „Forum Vogelsang“ unter Anleitung einer Künstlerin besprüht.

Das vom Land NRW geförderte Projekt „Kulturrucksack“ des Kreises Euskirchen bietet in den nächsten Tagen und Wochen ein abwechslungsreiches Sommerprogramm und eine Menge Kultur unter dem Motto „respect 4 all“, also „Respekt für alle“. Zu diesem Thema kann gesprüht, gemalt oder Comics entwickelt und gezeichnet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei den folgenden Projekten gibt es noch Restplätze:

Expressionistische Malerei „Ganz eigene Köpfe“. Die Termine sind 26. und 27. August, jeweils von 10.30 bis 16.00 Uhr. Anmeldung bei Petra Goerge, Stadtmuseum, Stadtbetrieb Kultureinrichtungen, Tel. 02251/6507437.

Kompetenztraining „Starke Kids“: Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren können für einen oder mehrere Tage ab Montag, 26. August angemeldet werden. Die Anmeldung erfolgt über Marion Clausing, Tel. 02445/8519822. Das Training findet im und um das Kulturkino Vogelsang statt.

Das gesamte Programm „respect 4 all“ ist im Internet unter www.vogelsang-ip.de/respect4all.htm abrufbar und steht als Flyer zum Download zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist Sabine Weber unter Tel. 02444/91579-213 oder sabine.weber@vogelsang-ip.de. Weitere Informationen zum Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen: www.kulturrucksack.nrw.de.

Mehr von Aachener Nachrichten