Kalterherberg: Regenbecken kann gebaut werden

Kalterherberg: Regenbecken kann gebaut werden

Der Wasserversorgungszweckverband Perlenbach kann mit dem Bau des Regenrückhaltebeckens Klüsenborn bei Kalterherberg beginnen.

Der Landschaftsbeirat erteilte jetzt die dafür notwendige Befreiung, zumal nach einer Neuplanung der Eingriff in die Landschaft deutlich geringer ausfällt.

Das der Perlenbachtalsperre vorgelagerte Becken nimmt rund 2800 Quadratmeter Fläche in Anspruch. Da bei entsprechend starkem Niederschlag Mischwasser aus Ortskanalisation über Römerbach und den Vorfluter Klüsenborn in die Talsperre abschlägt, gelangen auch Schadstoffe und Mikroorganismen ins Roh-Trinkwasser.

Diese Einträge sollen durch das Regenrückhaltebecken künftig vermieden werden.

Mehr von Aachener Nachrichten