1. Lokales
  2. Eifel

Proklamation der Sonnenfunken in Simmerath

Kappensitzung : Sonnenfunken heben Prinzessin auf den Narrenthron

Es war großes Karnevalskino in der Dreifachhalle des Berufskollegs in Simmerath, wo die KG Sonnenfunken am Samstagabend im Rahmen ihrer Kappensitzung erstmals in ihrer Vereinsgeschichte eine Prinzessin auf den Narrenthron hob. Regina I. (Schanz) ist die Glückliche, die in der ausverkauften Halle von den überaus begeisterten Jecken gefeiert wurde.

Sie hatte sich zur Verstärkung mit Christiane und Silvia Braun gleich zwei Paginnen an die Seite gestellt, die über reichlich Erfahrung im Fastelovend verfügen. Beide standen schon mit ihren Gatten als Prinzenpaar auf der Bühne, lieben Tirol und haben auch ein Faible für alle Moto-Crossstrecken. Wie Regina Schanz verkündete, wollte sie es ihren Paginnen gleichtun und auch einmal als Prinzessin auf der Bühne stehen; allerdings allein regierend. Simmeraths neue Narrenherrscherin liebt das europaweite Reisen in ihrem eigenen Hotel auf vier Rädern und hat die Touren mit den Sonnenfunken quer durch die Eifel in bester Erinnerung. Das Motto der Prinzessin für die neue Session lautet: „Frauenpower - jetzt geht´s rund. Wir machen Simmerath bunt.“

Die Jecken waren auf jeden Fall begeistert, da ihnen ein Programm mit vielen Höhepunkten gemischt mit auswärtigen Spitzenkräften und eigenen Darbietungen geboten wurde. Der Showtanzgruppe der KG, den Sugarbabes und Boys, kam zudem eine besondere Auszeichnung zugute. Sie erhielten vom Stammtisch Eifeler Karnevalisten für ihr Engagement im Sömmerter Fastelovend den „Roten Tanzstiefel“ und einen Zuschuss für die Tanzkasse.

(ani)