Städteregion: „Power statt Promille“: Ohne Alkohol Spaß beim Tanzen haben

Städteregion : „Power statt Promille“: Ohne Alkohol Spaß beim Tanzen haben

Wer den diesjährigen „School Dance Battle“ der AOK Rheinland/Hamburg gewinnt, entscheidet sich beim Finale des Tanzwettbewerbs am Sonntag, 12. November, ab 15 Uhr im Düsseldorfer Tanzhaus NRW.

Unter dem Motto „Power statt Promille“ hatten mehr als 50 Tanzgruppen aus Schulen in NRW und Hamburg ihre Video-Bewerbungen eingesandt. Insgesamt haben sich jetzt 15 für die Endausscheidung qualifiziert. Darunter sind auch zwei Formationen aus der Region.

Eine Gruppe kommt vom Monschauer St. Michael-Gymnasium und die andere vom Gymnasium der Stadt Würselen. Rund 400 Besucher werden zum großen Finale in Düsseldorf erwartet. Dort kürt eine hochkarätige Jury bestehend aus den bekannten Tänzern Sugar Rae und Selina Shirin die Gewinner.

Getanzt wird in zwei Kategorien: In der „Trau Dich“-Kategorie wird Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, sich einem großen Publikum zu präsentieren, ohne sich mit Tanzprofis messen zu müssen. Beworben haben sich Förderschulen, Inklusionsklassen und bunt gemischte Teams.

In der „Crew-Kategorie“ tanzen die Schul-Teams um den Sieg und um Preisgelder.

„Dieser Wettbewerb zeigt sehr eindrucksvoll, dass bei den jungen Leuten Spaß und Freude an Musik und Tanzen auch ohne Alkohol aufkommen kann“, sagt AOK-Regionaldirektor Waldemar Radtke.

Wer die regionalen Teams in der Landeshauptstadt anfeuern und unterstützen möchte: Tickets sind im Ticket-Shop auf www.bboy-shop.com/Ticket-Vigozone-School-Dance-Battle/de und an der Tageskasse zu einem Preis von 5 Euro erhältlich.

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt Schulen im Rahmen ihres Angebots „Gesund lernen — gesund leben“.