Nordeifel: Polizei stoppt in der Eifel 84 Raser

Nordeifel: Polizei stoppt in der Eifel 84 Raser

Bei kreisüberschreitenden Geschwindigkeitskontrollen gingen allein der Dürener Polizei Ostersonntag 84 Temposünder in der Eifel ins Netz.

Fünf Kontrollteams und der Fahrer des zivilen Motorrades stoppten insgesamt 38 Krad- und 46 Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren oder falsch überholt hatten.

Spitzenreiter unter den Verkehrssündern war ein Motorradfahrer, der in einer Tempo-50-Zone mit 102 km/h geblitzt wurde.

39 Verkehrsteilnehmer erhielten ein Verwarnungsgeld von bis zu 35 Euro, weitere 35 müssen mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Auf fünf Motorrad- und einen Autofahrer wartet ein Fahrverbot.

Mehr von Aachener Nachrichten