Gelungener Start in die Saison: Perfekter Saisonauftakt für die Fußballfrauen TV Konzen

Gelungener Start in die Saison: Perfekter Saisonauftakt für die Fußballfrauen TV Konzen

Wie sich die Bilder gleichen: Vor genau einem Jahr war schon einmal vom perfekten Saisonauftakt der Fußballfrauen des TV Konzen die Rede, nachdem die Schwarz-Gelben das Pokalhalbfinale erreicht und ihr erstes Punktspiel gewonnen hatten.

Exakt so hat die Mannschaft es auch in diesem Jahr gemacht: Mit einem 5:0 beim Burtscheider TV erreichten die Eifeler Fußballfrauen die Vorschlussrunde des Aachener Kreispokals und spielen hier am Donnerstag (19 Uhr) beim Bezirksligisten Falke Bergrath um den Einzug ins Finale, das sie 2017 gewannen.

Und in der Meisterschaft gab es zum Start in die dritte Landesliga-Saison einen überzeugenden 4:2 (3:1)-Sieg gegen die Spvgg Wesseling-Urfeld, die letzte Saison noch in der Mittelrheinliga spielte.

In die Reihe dieser sportlichen Siege kann man durchaus auch noch einen anderen Erfolg setzen, den die Frauenfußballabteilung des Vereins „errang“: Drei Wochen vor dem Start konnte man mit Bernd Falter einen ausgewiesenen Frauenfußball-Kenner als Trainer gewinnen, nachdem die Suche nach einem Nachfolger für Willibert Strauch monatelang ergebnislos verlaufen war.

Falter hatte sich beim Mittelrheinligisten TuS Jüngersdorf vor einigen Wochen eigentlich in den Trainer-Ruhestand verabschiedet, wurde dann aber weich, als die Anfrage aus Konzen an ihn herangetragen wurde. „Das ist schon eine reizvolle Aufgabe, weil hier wirklich sehr viele richtig gute Fußballerinnen unterwegs sind“, sagt Falter, der im übrigen eine beeindruckende Bilanz aufweist: Mit allen vier Frauenmannschaften, die er bisher trainierte (Mausauel, Stockheim, Zülpich und Jüngersdorf) ist der 59-Jährige aufgestiegen.

Ob er diesen Weg auch mit dem TV Konzen geht, müssen die nächsten Wochen zeigen. „Die Mannschaft ist jedenfalls sehr engagiert und trainingsfleißig“, meint Falter zum großen Kader, der aus der eigenen U17 und durch Sarah Stolz aus Jüngersdorf noch verstärkt wurde.

Am Sonntag geht es zum starken Aufsteiger SSV Berzdorf, der zum Auftakt auch gegen einen Mittelrheinligaabsteiger, den BC Kohlscheid, gewann. „Wir möchten wieder oben mitspielen und möglichst jedes Spiel gewinnen — auch dieses“, gibt der neue Coach die Richtung vor.

(hes)
Mehr von Aachener Nachrichten