PBC Nordeifel: Ehrenmitgliedschaft für Vereins-Gründer Uve Wieczorek

Versammlung in Huppenbroich : PBC Nordeifel verleiht Vereinsgründer Uve Wieczorek die Ehrenmitgliedschaft

„Ein schöner Anlass hat uns heute in die Vereinsräume des Pool-Billard-Club Nordeifel in der alten Schule Huppenbroich geführt“, begrüßte Joachim Rohn den Vorstand, der komplett erschienen war und weitere Gäste. Vor allem aber hieß er den Vereinsgründer, Uve Wieczorek, herzlich willkommen.

„Lieber Uve, du bist heute hier die Hauptperson und dir wollen wir für all die Arbeit und dein Engagement über fast zwei Jahrzehnte hinweg danken“, so Vorsitzender Achim Rohn zu Beginn seiner Laudatio.

Uve Wieczorek, in Aachen geboren und seit 42 Jahren im Grenzbereich Kalterherberg auf der belgischen Seite wohnhaft, verschrieb sich schon früh dem Billardspiel. Zunächst spielte er das klassische Billard mit drei Kugeln, später dann Poolbillard. Im Jahr 1991 gründete er den PBC Konzen. Im Jahr 2001, am 5. April, auf seinem 60. Geburtstag, gründete Uve Wieczorek mit seinem „besten Kumpel“ Jürgen Andres dann mit weiteren sechs Personen einen eigenen Club.

Der neue Verein PBC Nordeifel spielte zunächst von 2001 bis 2003 noch im Eifelstern, danach eine Saison im Toscana in Roetgen. Aber man wollte raus aus der Kneipe, auch weil erfreulicherweise viele Jugendliche Interesse am Billard zeigten. „Es war ein Glückstreffer“, so Joachim Rohn, „dass uns die Gemeinde Simmerath 2004 die Räumlichkeiten in der alten Schule Huppenbroich anbot“.

Das Material wurde seinerzeit von der Gemeinde gestellt und der Verein renovierte selbst mit vereinter Manpower die Räume. Uve Wieczorek war mehrere Jahre lang 2. Vorsitzender des Vereins. Als Sportwart, Trainer und Betreuer förderte er insbesondere die jugendlichen Spieler. So ist Lukas Krott, Spieler der 2. Mannschaft, quasi sein sportlicher Ziehsohn.

Wieczorek war bis ins Jahr 2013 aktiver Spieler des PBC Nordeifel. Und noch heute verpasst er kaum einen Spieltag als Zuschauer. Seine Frau Gertrud hat das „Hobby“ ihres Mannes immer unterstützt und sogar oftmals Hand angelegt beim Säubern der Räume und wenn es galt, Gäste an den Spieltagen zu bewirten.

„In Würdigung deiner Verdienste um den Verein PBC Nordeifel e.V. verleihe ich Dir hiermit die Ehrenmitgliedschaft, lieber Uve und spreche Dir den herzlichsten Dank des kompletten Vereinsvorstands aus, der sich heute Dir zu Ehren hier versammelt hat!“ Mit diesen Worten überreichte der Vorsitzende dem neuen Ehrenmitglied die Ernennungsurkunde. Ehefrau Gertrud Wieczorek freute sich über einen Blumenstrauß.

In zwei Jahren wird der Verein 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Im vergangenen Jahr hatte der Verein die Räumlichkeiten aufwendig renoviert und neues Mobiliar angeschafft. Jetzt fehlen noch neue Billardtische. Auch der Spielbetrieb läuft hervorragend. Am 12. April findet das Pokalfinale auf Verbandsebene statt unter Beteiligung des PBC Nordeifel.

Am 30. Juni fährt der Verein zu den Landesmeisterschaften. Diese Teilnahme bietet auch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Aber zunächst findet der nächste Spieltag in Huppenbroich am 6. April gegen Jülich statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Am 13. und 14. Juli richtet der Verein wieder ein Doppelturnier aus.

Mehr von Aachener Nachrichten