Konzen: Ordentlich abgelegt: Wilder Müll am Wegesrand

Konzen: Ordentlich abgelegt: Wilder Müll am Wegesrand

Es muss es sich schon um einen sehr ordnungsliebenden Menschen gehandelt haben, der hier am Wegesrand bei Konzen fein säuberlich geschichtet seinen wilden Müll abgelagert hat. Der Wanderer, der hier auf Gisges Harth unterwegs ist, wird nicht behindert, auch wenn sein Auge empfindlich gestört wird.

Auch der Landwirt mit seinem Traktor kann den Wirtschaftsweg ungehindert passieren. Es sind doch nur ein paar Bretter, etwas Kunststoff und ein Stück Regenrinne, die hier in der freien Herbstlandschaft liegen. Bestimmt wird sich doch jemand finden, der den Müll auflädt und auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt.

Sollte es wirklich Menschen geben, die nicht wissen, wohin mit ihrem Müll, so sei diesen versichert, dass es eine Vielzahl von Einrichtungen gibt, die in Notlagen kostenlos Rat und Hilfe anbieten.

Mehr von Aachener Nachrichten