Vogelsang: Offenes Angebot in Vogelsang: „Bedingungslos“

Vogelsang : Offenes Angebot in Vogelsang: „Bedingungslos“

In Vogelsang kann das menschenverachtende Wertesystem der Nazis bei einer Geländeführung besonders anschaulich und konkret erfahren werden. Der historische Ort wird so zum Impulsgeber für die Frage nach dem tatsächlichen Wert eines jeden einzelnen Menschen und seiner Begründung.

Als Orientierungsangebot wird dem nationalsozialistischen Gottes- und Menschenbild das heutige christliche Verständnis gegenübergestellt: Jeder Mensch ist wertvoll — bedingungslos. Themen des Rundgangs sind auch die Rolle der Kirche im Nationalsozialismus und ihr heutiges Selbstverständnis bei der Konversion Vogelsangs.

Dieser Rundgang findet statt am Samstag, 7. April, um 14.15 Uhr. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden. Treffpunkt ist die Besucherinformation Vogelsang IP, Die Kosten pro Person: 5 Euro (ermäßigt 4 Euro). Eine Voranmeldung ist gewünscht, aber nicht erforderlich, Telefon 02444/5759987, E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de, Internet: www.nationalparkseelsorge.de.

Mehr von Aachener Nachrichten