Nordeifel: Nirgendwo wird mehr geblitzt als an Fringshaus

Nordeifel : Nirgendwo wird mehr geblitzt als an Fringshaus

Die stationäre Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße 258 in Höhe Fringshaus, Fahrtrichtung Monschau, ist die einträglichste Anlage unter den 49 Blitzern der Städteregion Aachen. Mit 12.884 festgestellten Verstößen übernahm der Fotomast die Spitzenposition vor dem bisherigen Top-Starenkasten, der Blitze am Stolberger Fettberg.

Die Messanlage an Fringshaus in Höhe des Restaurants und des belgischen Verkaufsshops wurde Ende Oktober 2016 erneuert und der bis dahin blitzende Starenkasten durch eine moderne Anlage vom Typ „Traffi-Tower 2.0“ ersetzt.

Der Vorteil dieser Anlagen ist unter anderem, dass im Boden keine Kontaktstreifen mehr installiert werden müssen, sie bessere Fotos liefern und mehrere Fahrbahnen gleichzeitig überwachen können.

In der gesamten Städteregion beliefen sich 2017 die Erträge durch Bußgelder und Verwarnungen auf 4,97 Millionen Euro (vorläufiges Ergebnis zum 3. Januar). Das sind über 300.000 Euro mehr als im Vorjahr und 600.000 Euro mehr als 2014.

(hes)
Mehr von Aachener Nachrichten