Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters NRW in Gemünd

Landespolizeiorchester NRW: Freunde und Helfer musizieren in Gemünd

Die Polizei, dein Freund und Helfer – dass diese Floskel stimmt, beweist das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen Jahr für Jahr in Gemünd.

Bereits zum neunten Mal lädt die Hilfsgruppe Eifel zum Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters im Gemünder Kursaal ein, diesmal für Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr.

Die Besucher erwartet ein Konzert der Spitzenklasse. Die mehr als 40 Polizeimusiker, die in blauen Uniformen musizieren, haben mit den vergangenen acht Auftritten in Gemünd bereits mehr als 30.000 Euro für die Hilfsgruppe Eifel eingespielt. Einlass zu dem Konzert, das erneut unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Rosenke, dem Dienstherrn der Kreispolizeibehörde, steht, ist um 16 Uhr.

Der Vorverkauf für 12 Euro pro Ticket (Abendkasse: 15 Euro) ist bereits gestartet. Karten gibt es in der Buchhandlung Wachtel und im Park-Restaurant (beide Gemünd), in der Buchhandlung Schwinning in Mechernich, im Rewe-Center in Kall, in der Postagentur in Schleiden sowie bei Foto Hanf in Hellenthal. Außerdem können Eintrittskarten im Internet unter karten.hilfsgruppe-eifel.de erworben werden.

Mehr von Aachener Nachrichten