Neuer Vorstand für den Förderverein

Neuer Vorstand für den Förderverein

Der Förderverein der Sekundarschule Nordeifel hatte jetzt zur Mitgliederversammlung eingeladen. Auf dieser Versammlung wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind ausgeschieden, da ihre Kinder jetzt bereits alle die zehnte Klasse besuchen und somit im Sommer 2019 entlassen werden.

Der Verein zählt zurzeit 145 Mitglieder. Es wurden neue Flyer angeschafft, diese sollen direkt bei Neuanmeldung an die Eltern verteilt werden.

Auch in diesem Jahr hat der Verein wieder für beide Standorte einige Neuanschaffungen tätigen können. So wurde der Computerraum in Simmerath um weitere sechs Laptops erweitert, so dass nun über 20 Laptops durch den Förderverein angeschafft wurden. Für den Chemieunterricht wurde eine Dokumentarkamera angeschafft und für eine Garten-AG wurden Hochbeete gekauft. Des Weiteren wurden eine Tischtennisplatte und neue Spiele für die Pause am Standort Simmerath angeschafft. Für den Standort Kleinhau wurde ein Wohlfühlraum eingerichtet und für die Pausenzeit ebenfalls eine Tischtennisplatte angeschafft. Dazu wurden Trampoline und Sitzsäcke für den Standort Kleinhau angeschafft.

Finanziell unterstützte der Förderverein auch den Mathematikwettbewerb Känguruh, das Sportabzeichen sowie verschiedene Workshops. Auf dem Schulfest und Spieletag der Städteregion Aachen kümmerte der Verein sich um das leibliche Wohl der Gäste. Auf der Mitgliederversammlung wurde weiteren Anschaffungen zugestimmt. So können für den Informatikunterricht acht Lego Mindstorms EV3-Roboter angeschafft werden, und für die neu gegründete Schulband kann man im Laufe des Jahres ein neues Mischpult anschaffen. In Kleinhau können neue Bücher für die Bücherei gekauft werden.

Bei der Mitgliederversammlung neu gewählt wurden: 1. Vorsitzende: Sylvia Cerit; 2 Vorsitzende: Silvia Steverding; Kassiererin: Claudia Abschlag; Beisitzer: Daniel Wiegand, Christel Haun, Sandra Henn und Iris Hürtgen. Das Amt des Schriftführers konnte leider auf der Mitgliederversammlung nicht besetzt werden. Der neue Vorstand ist jedoch bemüht, noch jemanden für dieses Amt zu finden.

Mehr von Aachener Nachrichten