Imgenbroich: Neuer Schützenkönig Wolfgang I. ist nun im Amt

Imgenbroich : Neuer Schützenkönig Wolfgang I. ist nun im Amt

An drei Tagen feierte die Imgenbroicher Bevölkerung ihre Kirmes. Die Inthronisierung des neuen Schützenkönigs Wolfgang I. (Lexen) mit seiner Königin Annette in der abendlichen Messe in der Pfarrkirche St. Josef sowie die Ermittlung des neuen Kappenkönigs Gregor Pauls beim sonntäglichen Frühschoppen am Bürger-Casino erwiesen sich dabei als Höhepunkte der Feierlichkeiten.

Das jährliche Fest in Imgenbroich beginnt traditionell mit dem Aufstellen des Kirmesbaums in der Nähe des Bürger-Casinos. Deutlich sichtbar ragte der über 22 Meter hohe Baum, der von den Kindergartenkindern geschmückt worden war, über dem Bürger-Casino hervor. Bei einem Spiel, in dem die Höhe des Baums geschätzt werden musste, siegte Michael Neuß. Die Höhe beträgt 22,73 Meter, und diese hatte Neuß zentimetergenau vorhergesagt. Dem Sieger wird der komplette Holzbestand zugutekommen.

Im Rahmen der Kirmesfeierlichkeiten in Imgenbroich wurde Gregor Pauls (Mitte) unter 20 weiteren Bewerbern als neuer Kappenkönig ermittelt. Foto: Alfred Mertens

In der samstäglichen Abendmesse hieß Pfarrer Friedrich Hack neben den Gottesdienstbesuchern auch die Schützenbrüder und -schwestern der Bruderschaft willkommen.

Festzug und Umtrunk

Nach der Inthronisierung des neuen Schützenkönigs Wolfgang I. (Lexen) mit seiner Königin Annette versammelten sich alle Teilnehmer des Festzuges am Ehrenmal. Unter musikalischen Klängen zogen Mitglieder der Bruderschaft, einige Kirchenchormitglieder, die Dorfbevölkerung und die Nachbarschaft des neuen Schützenkönigs über die Trierer Straße zur Residenz von Wolfgang Lexen an der Grünentalstraße. Der Schützenkönig hatte zu einem Umtrunk eingeladen. Wolfgang Lexen, der die Nachfolge des letztjährigen Schützenkönigs Jan Peter Fassbender antrat, blieb es vorbehalten, durch das Ausgraben des Kirmesknochens die Kirmes zu eröffnen.

Über die Trierer Straße zogen die Festzugteilnehmer zum Bür-ger-Casino. Hier folgte der traditionelle Königsball. Brudermeister Ralf Schmitz wurde bei der letztjährigen Kirmes in Imgenbroich als Kappenkönig gefeiert. Unter der überschaubaren Anzahl von 21 zielsicheren Teilnehmern wurde der diesjährige Kappenkönig ermittelt. Nach dem siebten Durchgang setzte sich Gregor Pauls als neuer Kappenkönig durch. Der letzte Tag der Imgenbroicher Kirmes begann am Bürger-Casino mit einem Frühschoppen. Rege genutzt wurde eine Hüpfburg, die für die kleinen Besucher zur Verfügung stand. Mit dem Begraben des Kirmesknochens endete das Imgenbroicher Traditionsfest.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten