Nordeifel: Neuer Flyer: Bessere Urlaubsplanung für Menschen mit Behinderung

Nordeifel: Neuer Flyer: Bessere Urlaubsplanung für Menschen mit Behinderung

Nicht jeder Wanderweg ist tauglich für einen Kinderwagen, nicht jede Sehenswürdigkeit ist für einen Rollstuhlfahrer leicht erreichbar und nicht in jeder Unterkunft können sich Menschen mit Handicap ohne weiteres zurechtfinden.

Was für „normale“ Menschen eine Selbstverständlichkeit ist, kann Leute mit Behinderungen oder Mobilitätseinschränkungen vor unüberwindliche Hindernisse stellen — oft und gerade im Urlaub.

„Barrierefreiheit“ ist hier das Stichwort, zu dem die Monschauer Land Touristik unter dem Titel „Barrierefrei unterwegs im Monschauer Land“ eigens einen Flyer herausgegeben hat, der zahlreiche barrierefreie Angebote zusammenfasst. Menschen mit Handicap und eingeschränkter Mobilität können damit einen Aufenthalt im Monschauer Land im Vorfeld zielgerichtet planen.

Denn der neue Flyer deckt viele Bereiche ab, die während eines Urlaubs, eines Ausflugs oder eines Kurztrips eine Rolle spielen können. Angefangen bei den Unterkünften, die in Form von barrierefreien Gastgebern empfohlen werden. Sehenswürdigkeiten und Museen im Monschauer Land, die barrierefreie Angebote haben, werden ebenfalls vorgestellt. Beispielsweise werden Angaben über die Höhe von einzelnen Treppenstufen gemacht oder auf spezielle Führungen für Blinde, Gehörlose oder Behinderte hingewiesen.

Enthalten sind Empfehlung zu kleinen Rundwanderwegen, Spaziergängen oder besonders gut zugänglichen Eifel-Blicken, zu Wasserspaß am Rursee oder in den beiden Schwimmbädern „SimmBad“ in Simmerath oder „Vennbad“ in Monschau, außerdem werden die beiden barrierefreien Nationalpark-Tore in Rurberg und Höfen beschrieben.

Vor allen Dingen aber liefert er zu jedem Angebot die Öffnungszeiten, Eintrittspreise, besondere Einrichtungen und vor allem Kontaktdaten in Form von Telefonnummern oder Internetauftritten. Erhältlich ist der neue Flyer „Barrierefrei unterwegs im Monschauer Land“ bei: Monschauer Land Touristik e.V., Seeufer 3, D-52152 Simmerath, Telefon 02473/93770, Fax 02473/937720 oder auf www.monschauerland.de.