Vossenack: Natur mit anderen Augen sehen: Kräuterwanderung in Schmidt

Vossenack: Natur mit anderen Augen sehen: Kräuterwanderung in Schmidt

Die Nutzung von Wildkräutern ist der erste Schritt zurück ins Paradies. Dies ist das Motto des Nationalpark Waldführers Dr. Rainer Wiertz aus Vossenack, der am Montag eine Kräuterwanderung anbietet.

Schon während des Studiums der Agrarwissenschaften in den 70er Jahren hat Wiertz sich für essbare Wildpflanzen interessiert und dieses Wissen erweitert und regelmäßig in der Küche verwendet.

In unserer Region gibt es über hundert häufig vorkommende essbare Wildpflanzen, die natürlich alle ihre speziellen Eigenschaften haben. Seltene Pflanzen gehören natürlich nicht in die Küche, denn die sollen geschützt werden.

Während einer Kräuterwanderung in Schmidt (organisiert vom Int. AC Rureifel und Pension Falter) werden die gefundenen Kräuter erklärt und für eine anschließende Mahlzeit gesammelt. Es ist natürlich wichtig welches Pflanzenteil, zu welcher Jahreszeit, wozu verwendet werden kann. Während der Essenszubereitung gibt es einen kleinen Vortrag, der auch über den Ernährungswert der Wildpflanzen informiert.

Die Führung findet statt am Montag, 20. August, 18 Uhr. Treffpunkt ist die Pension Falter, Steinsrott 4. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, sind Anmeldungen erforderlich unter der Rufnummer 02474-998910.

Mehr von Aachener Nachrichten