Nordeifel: Mützenicherin Sarah Reiners gewinnt Mountainbike-Serie

Nordeifel: Mützenicherin Sarah Reiners gewinnt Mountainbike-Serie

Die „Dr. Cannondale Sebamed Challenge“ gilt mit neun Rennen als Deutschlands größte Mountainbike-Serie. Die Rennen finden in Rheinland-Pfalz und im Saarland statt und bieten teilweise Starterfelder bis 1400 Starter. Auch International sind die Rennen stark besetzt und beliebt. So zum Bespiel das Rennen an der Saarschleifen, welches dieses Jahr die Austragung der Niederländischen Meisterschaft zu gesprochen bekam.

Die Rennlängen über die Saison variieren von knapp 30 km bis zu 110 km, was dann auch mal eine Wettkampfdauer von 6,5 Stunden bedeutet.

Sarah Reiners aus Mützenich konnte in diesem Jahr die Gesamtwertung der Frauen mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden. Das ganze Jahr konnte sie mit hervorragenden Leistungen die Konkurrenz in Schach halten. So war sie bei allen Teilnahmen auf dem Podium und konnte gleich drei Rennen für sich entscheiden und ließ somit immer einen Großteil der männlichen Teilnehmer hinter sich. Bereits ein Rennen vor Abschluss der Serie stand sie damit als Siegerin der Gesamtwertung fest und konnte das letzte Rennen noch mal richtig genießen.

Die Studentin trainiert bis zu 15 Stunden in der Woche. Einen Teil des Trainings wird auf dem Rennrad, mit dem Radsport Team der Universität Maastricht, den „Dutch Mountains“ absolviert. Zusätzlich fährt sie mit der Radsportgruppe des TV Mützenich, über die sie auch zum Mountainbike-Sport gekommen ist.

Saisonabschluss

Mit dem Mountainbike-Marathon letzten Sonntag in Büchel fand die größte Mountainbike Serie Deutschlands nicht nur ihr Finale, sondern war es auch für viele Biker der Saisonabschluss.

Sarah Reiners will den Focus in der Winterpause auf Kraft und Grundlagenausdauertraining setzen, um im nächsten Jahr wieder anzugreifen und ihren Titel in der Challenge verteidigen zu können.

Mehr von Aachener Nachrichten