Mützenich: Mützenicher Turner verzeichnen gegen Bonn die erste Saisonniederlage

Mützenich : Mützenicher Turner verzeichnen gegen Bonn die erste Saisonniederlage

Nach einem sehr knappen Sieg im vergangenen Jahr mussten sich die Mützenicher Turner in dieser Saison den durch den ehemaligen Bundesligaturner Christian Grundmann verstärkten Bonnern geschlagen geben.

Trotz eines starken Wettkampfs und der Rückkehr von Routinier Roman von Gehlen reichte es am Ende nicht für einen Sieg.

Am Boden sah es zunächst noch gut aus. Erst durch eine nachträgliche Wertungsänderung ging das Gerät mit zwei Zehnteln Vorsprung an die Heimmannschaft. Ein Rückstand, den die Mützenicher an ihrem Paradegerät Pauschenpferd wieder egalisieren wollten. Doch ohne die starke Übung von Feldmann und leichten Unsicherheiten ging auch das Pauschenpferd an die Bonner. Besonders schmerzlich vermisste man die erkrankten Kameraden an den Ringen.

Zwar fasste sich Florian Müller ein Herz und schraubte seinen Ausgangswert im Vergleich zum vergangenen Wettkampf noch um fast einen Punkt hinauf, der Ausfall der sonst an den Ringen gesetzten Turner Feldmann und Rader konnte allerdings auch durch solide Übungen von Felix Müller und David Wergen nicht kompensiert werden.

Ähnlich sah es am Sprung und Barren aus. Auch hier konnten die Mützenicher keine Punkte holen und gingen mit sieben Punkten Rückstand an das letzte Gerät. Die am Reck traditionell starken Bonner waren auch hier überlegen, wenn auch Roman von Gehlen noch mal ein Ausrufezeichen für die Mützenicher setzte. Insgesamt musste man sich den Bonnern mit 212,10 zu 223,15 Punkten geschlagen geben.

Die Mannschaft zeigte sich aber trotzdem zufrieden: „Das war ein richtiger Kraftakt heute, ich bin Stolz auf das Team“, kommentierte Betreuer Roland Claßhen. Besonders erfreulich ist ein Blick auf die Einzelwertungen: Topscorer wurde Florian Müller, gefolgt von seinem Bruder Felix.

Nun heißt es, die kommenden Wochen zur Wettkampfvorbereitung auf das Duell mit den Turnern aus Spich am 21. April zu nutzen das ebenso wie der Landesliga-Wettkampf gegen den Bonner TV II am Samstag, 14. April, 14 Uhr, in der Turnhalle in Monschau auf der Haag stattfindet.