Mützenich reist nach Breinig, Germania II und FC II genießen Heimrecht

Fußball-Kreisliga B : TuS will weiter klettern

Nach ihrem recht wilden Derby am vergangenen Wochenende wollen sich der FC Roetgen II und der TuS Mützenich an diesem Wochenende mit Siegen gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte gerne weiter im Verfolgerfeld des scheinbar uneinholbaren FC Stolberg etablieren. Unterdessen genießen die Konzener Reservisten den spielfreien Sonntag, während Eicherscheids Zweite Gegner Hehlrath im Siegfalle überholen könnte.

Das war schon ein kurioses Derby am vergangenen Sonntag auf dem Sportplatz „Im Zäunchen“ in Mützenich. Mit 3:0 führten die Gastgeber nach einer Stunde Spielzeit, begünstigt durch gleich zwei Eigentore der besser platzierten Roetgener Zweiten. Dann aber machten David Redslob und fünf Minuten vor dem Abpfiff Stefan Mertens die Sache noch einmal spannend, ehe Mützenichs Torjäger Marcel Schillings mit seinem zweiten Tor an diesem Tag und dem 4:2 den Deckel auf den TuS-Heimsieg machte.

Die Dritte von Breinig, zu der es für die Mannschaft von Achim Sarlette am Sonntag geht, ist natürlich eine Wundertüte, verlor aber ihr letztes Spiel daheim gegen Berger Preuß mit 1:7.

Derbycharakter hat sicherlich das Spiel der Roetgener gegen Hahn II, und wenn die FC-Reserve nicht noch weiter zurückfallen möchte, sollten die Punkte an der Hauptstraße bleiben.

Heimspiel heißt es auch für Eicherscheids Zweite, die vergangene Woche mit dem 2:0-Sieg über den JSC Blau-Weiß Aachen (Tore: Robin Grundbrecher/35. Und Nils Faymonville/75.) die richtige Reaktion auf das 1:7 beim Spitzenreiter zeigte. Gegen Hehlrath soll gleich der nächste Heimdreier folgen, mit dem die Germania wieder in die obere Hälfte springen würde.

(hes)