Roetgen: Motorrad gegen Roller: Zwei Schwerverletzte

Roetgen: Motorrad gegen Roller: Zwei Schwerverletzte

Noch ist völlig ungeklärt, wie es dazu kommen konnte, dass zwei Zweiradfahrer am Samstagnachmittag bei Rott in der Eifel zusammenstießen. Die traurige Bilanz des Unfalls: zwei Schwerverletzte.

Der folgenschwere Zusammenstoß ereignete sich kurz vor 17 Uhr auf der Hahner Straße - der Landesstraße 12 - nahe des Roetgener Ortsteils Rott. Beteiligt waren ein schweres Motorrad und ein Roller.

Beide Fahrer erlitten so schwere Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Den Rollerfahrer transportierte ein Rettungswagen ins Stolberger Krankenhaus, den Motorradfahrer ein Hubschrauber ins Kölner Uniklinikum. Die Straße war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für etwa zwei Stunden lang gesperrt.

Der entsprechende Straßenabschnitt liegt in einem Waldstück. Er ist weder kurvig noch gilt er sonstwie als fahrtechnisch problematisch. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Sobald die Fahrer befragt werden können, hoffen die Ermittler auf nähere Erkenntnisse zum Unfallhergang.

Mehr von Aachener Nachrichten