Spannende Geo-Cache-Wanderung für Kinder und Jugendliche

Eifelverein Kalterherberg : Ein Abenteuertrip in die „Grüne Hölle“

Der Eifelverein Kalterherberg hatte die Kinder und Jugendlichen zu einer Wanderung mit Geocaching-Geräten eingeladen.

Am Parkplatz „Grenzweg“ in Mützenich machten sich die Jugendlichen mit Justin und Iris Kügeler auf, den Cache-Rundweg durch die „Grüne Hölle“ durchs Nahtsief-Venn zu erkunden und die Rätsel am Weg zu lösen, um dadurch den weiteren Weg zu finden. Drei Stationen, an denen Werte für die Finalkoordinate ermittelt werden mussten, galt es zu finden. An der ersten Station musste gleich ein kniffeliges Rätsel gelöst werden, um den weiteren Weg zur Hebung des Schatzes zu finden.

Die Kinder waren in drei Gruppen aufgeteilt und mit Feuereifer bei der Sache. In den Gruppen wurde beraten und gesucht, wenn das Gerät einen möglichen Platz anzeigte. An jedem Cache fanden die Kinder Hinweise auf den nächsten Platz, die dann in den Geocaching-Geräten eingegeben wurden.

So war nach einer spannenden Suche der letzte Hinweis mit Angabe zum „Final“ gefunden: Oft sucht man nach etwas, was am Ende ganz anders aussieht. In der Schatztruhe befanden sich mehrere Gegenstände. Die Kinder stimmten demokratisch ab, welcher mitgenommen werden sollte. Der Wanderführer Justin Kügeler hatte einen kleinen Schatz mitgebracht, der dann im Austausch in die Schatztruhe gelegt wurde.

Die spannende Wanderung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aller Teilnehmer aus.

Mehr von Aachener Nachrichten