Polzei meldet keine Einsätze in der Johannisnacht in Monschau

Jugendliche feiern : Für die Polizei war es eine „ruhige“ Johannisnacht

Die Monschauer Jugend hat in der Nacht zu Montag die Johannisnacht lautstark gefeiert. Ruhig bliebt es dabei aber für die Polizei, die keine Einsätze in der Nacht vermeldete.

Wie eine Sprecherin der Polizei Aachen mitteilt, gebe es keine Meldungen in Zusammenhang mit der Johannisnacht im Monschauer Raum.

Jedes Jahr, in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni, feiern meist junge Männer lautstark auf den Straßen. Auf bunt geschmückten Wagen mit einer gut ausgestatteten Musikanlage ziehen die Gruppen mit ihren „mobilen Discotheken“ bis in die Morgenstunden durch das Monschauer Land. Dabei überbringen sie ihrer Liebsten einen geschmückten Ahornbaum oder hängen ihr ein großes Herz, meist aus Krepppapier, auf.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten