1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Absage: Monschau-Festival auf nächstes Jahr verschoben

Absage : Monschau-Festival auf nächstes Jahr verschoben

Das Monschau-Festival wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das vorgesehene Programm wird stattdessen im Sommer 2021 präsentiert. Erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Außerdem werden die „Höhner“ ein zusätzliches Konzert geben.

„Aufgrund des bundesweiten Beschlusses, dass Großveranstaltungen bis zum 31. August nicht genehmigt werden, müssen wir schweren Herzens und tieftraurig unser Monschau-Festival auf den Sommer 2021 verlegen. Die Gesundheit unseres Publikums, der Künstler und der Crew hat auch für uns selbstverständlich oberste Priorität“, erklären die Geschäftsführer der Festival gGmbH, Rolf Kaulard und Helmut Lanio.

Sie seien allen Künstlern, Partnern und Sponsoren dankbar für ihre Bereitschaft, das komplette und inhaltlich gleiche Programm vom 30.Juli bis 9. August 2021 auf der Monschauer Burg zu präsentieren.

Genau genommen geht das Programm im nächsten Jahr sogar über das ursprünglich geplante hinaus. Die „Höhner“ werden nämlich gleich zwei Mal in Monschau auftreten und ein zusätzliches Konzert geben.

Sämtliche bisher erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Der Vorverkauf für die verlegten Termine und das Zusatzkonzert von „Höhner meets Classic“ beginnt am Samstag, 2. Mai. Tickets sind dann bei der Monschau-Touristik Tel. 02472/804828, bei allen Ticketshops in der Region und auf www.monschau-festival.de erhältlich.

„Bleiben Sie uns bitte treu und unterstützen Sie auch weiterhin unser Monschau-Festival. Lassen Sie uns bitte diese schwierige Zeit gemeinsam meistern. Und bleiben Sie gesund“, sagen die beiden Geschäftsführer.

(ag)