Mitgliederversammlung des Akkordeon-Orchesters Monschauer Land

Mitgliederversammlung des Akkordeon-Orchesters : Im Mai geht’s zum Gegenbesuch nach Papenburg

Bei der Mitgliederversammlung des Akkordeon-Orchesters Monschauer Land im Imgenbroicher Bürger-Casino konnte Daniel Steffens auf eine 20-jährige aktive Mitgliedschaft zurückblicken.

Die 1. Vorsitzende Andrea Krämer zeichnete den Geschäftsführer des Vereins mit einer Urkunde und einem Präsent aus.

Des Weiteren dankte Krämer auch Willi Mertgens, der als Dirigent wertvolle Arbeit leistet. Aus dem Geschäftsbericht von Daniel Steffens ging hervor, dass das erste Halbjahr 2018 ohne Auftritte verlief, was dazu führte, dass die Spielerinnen und Spieler die Zeit für das Einstudieren neuer Stücke nutzten. Anfang Juni trat das Orchester zu einem Konzert im fast vollbesetzten Kurhaus Gemünd auf.

Einen Monat später gab das Orchester seine Visitenkarte bei einem weiteren Konzert in Heimbach ab. Ende August wurden die Proben zur Vorbereitung auf das gemeinsame Herbstkonzert der Stadt Monschau und der Gemeinde Bütgenbach aufgenommen. In der Aula des Monschauer Gymnasiums bestritt das Akkordeon-Orchester Monschauer Land zusammen mit dem Weywertzer Frauenchor Chora Bella und den Eifeler Musikanten ein dreieinhalbstündiges Konzert.

Das Orchester, das durch Sascha Ungermann an der Trompete unterstützt wurde, nahm viele positive Rückmeldungen entgegen. Zur guten Stimmung beim Imgenbroicher Senioren-Nachmittag im Bürger-Casino trug das Orchester mit einigen gelungenen Stücken bei. Zum 5. Mal bestritt das Orchester das Adventskonzert in der Monschauer Aukirche. Die Anzahl der Zuhörer war an diesem 1. Advent auf einem Rekordniveau angelangt. Erstmals spielte das Orchester auf einer um den Altar aufgebauten Bühne. Einen nicht unerheblichen Beitrag leisteten die Mitglieder des Orchesters beim Monschauer Wirtschaftstag durch Kuchenspenden und die Bewirtung in der Caféteria.

20 aktive Mitglieder zählt derzeit das Akkordeon-Orchester Monschauer Land. Hierzu gesellen sich noch 50 fördernde Mitglieder. Die Anzahl der Auftritte im Berichtszeitraum war im Vergleich zu 2017 rückläufig. Von einem etwas verbesserten Kassenbestand (trotz der Anschaffung neuer Jacken) unterrichtete Karin Schneider die wenigen Anwesenden, die der Einladung zur Mitgliederversammlung gefolgt waren. Helmut Fink und Günter Neuß, die auch weiterhin die Kasse prüfen werden, konnten keinerlei Beanstandungen feststellen. Die Mitglieder entlasteten Kassiererin und Vorstand einstimmig.

2017 besuchte das Akkordeon-Orchester Papenburg das hiesige Akkordeon-Orchester. Der diesjährige Gegenbesuch ist in der Zeit vom 10. bis 12. Mai geplant. Dabei ist ein gemeinsames Konzert der beiden Orchester am Schlusstag vorgesehen. Am 16. Juni, 15 Uhr, bestreitet das Akkordeon-Orchester Monschauer Land ein Kurkonzert in Heimbach. Die sechste Auflage des Adventskonzerts in der Monschauer Aukirche findet am 30. November um 15 Uhr statt.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten