1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

In Monschau randaliert ein alkoholisierter Mann in einem Bus

Zwangseingewiesen : Alkoholisierter Mann fällt aus einem Bus und randaliert

An einer Bushaltestelle auf der Bundesstraße bei Monschau fiel am Freitagnachmittag, 17. April, gegen 15 Uhr ein stark alkoholisierter 44-Jähriger aus einem stehenden Bus. Der polizeilich bekannte Mann griff die hinzugerufenen Beamten an und wurde letztlich zwangseingewiesen.

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Polizei- und Rettungseinsatz, bei dem ein stark alkoholisierter 44-Jähriger Hilfe benötigte. Anstatt jedoch den herbeigerufenen Polizisten Folge zu leisten, randalierte er unentwegt, widersetzte sich den Anweisungen und schlug sowie spuckte immer wieder nach den Beamten.

Da er nicht zur Vernunft zu bringen war, musste der bereits polizeilich bekannte Mann schließlich auf Weisung einer Notärztin zwangseingewiesen werden. Ein Rettungswagen brachte ihn mit polizeilicher Begleitung in ein Krankenhaus. Ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte folgt.

(red/pol)