Höfen feiert den neuen Hahnekönig

Marco Jakobs : Höfen feiert den neuen Hahnekönig

Am Dienstagmorgen versuchte Tief Nils mit viel Regen die Stimmung in Höfen zu trüben. Doch schon beim Königsbrunch des scheidenden Hahnekönigs Nicolai Zernikow war klar, dass sich die Höfener Bevölkerung davon nicht beeindrucken lässt.

Nachbarn, Freunde und Familie sowie die Mitglieder der Lyra und des Hahneclubs ließen den Ex-König noch einmal hochleben. Gestärkt und voller Elan ging es dann im Festzug in die Vereinshalle. Im Laufe der abschließenden Vorbereitungen des Hahneclubs füllte sich die Höfener Vereinshalle zu einem echten Hexenkessel.

Nachdem die ersten Schläge unter der souveränen Leitung von Säbelmeister Dennis Paustenbach durchgeführt wurden, zeichneten sich mehrere Königskandidaten ab. Bei einem spannenden und fairen Wettkampf konnte sich Marco Jakobs aber durchsetzen. Beim insgesamt 50. Schlag nahm sich der 24-jährige neue Hahnekönig nicht zu viel vor und schlug dem präparierten Hahn mit einem gut gezielten und kräftigen Schlag den Kopf ab.

Mit einem „sau-geilen“ Freudenschrei lies sich der ermittelte König von der Höfener Bevölkerung feiern. Gemeinsam mit seiner Königin Laura lud Marco alle Freunde und Gönner zum abschließenden Königsball in die Vereinshalle ein.

Mehr von Aachener Nachrichten