1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Montjoie Musicale: „Claras Erbe“ in der Markthalle Monschau

Montjoie Musicale : „Claras Erbe“ in der Markthalle Monschau

Das Klaviertrio Köln-Weimar ist mit Werken von Clara Schumann und Ludwig van Beethoven zu Gast bei Montjoie Musicale.

Große Musiker sind zu Gast in Monschau. Am 25. Oktober dürfen sich Klassikliebhaber der Kammermusik auf einen Konzertabend jeweils um 17 und um 19 Uhr freuen. Mit Gernot Süßmuth gastiert der derzeitige Konzertmeister der Staatskapelle Weimar bei Montjoie Musicale. Als Kammermusikpartner werden darüber hinaus der Pianist Oliver Dreschsel und die Cellistin Dagmar Spengler zu erleben sein.Zentrale Werke des Abends sind Klaviertrio Op. 1, Nr. 1 von Ludwig van Beethoven sowie das Klaviertrio Op. 17 von Clara Schumann.

Wegen der erhöhten Coronavirus-Schutzmaßnahmen wird das Kammerkonzert in der Markthalle Monschau mit erhöhter Abstandsregelung sowie einer Maskenpflicht durchgeführt. Beim Besuch gelten zur Einhaltung der Hygiene die vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen. Diese sind zu finden unter www.montjoie-musicale.com.

Der deutsche Geiger Gernot Süßmuth ist seit 2002 Konzertmeister der Staatskapelle Weimar und ein gefragter Partner in der Kammermusik. Von 1983 bis März 2000 widmete er den größten Teil seiner Zeit dem Streichquartettspiel im Petersen-Quartett, mit dem er auf den großen Konzertpodien der Welt musizierte, zahlreiche CDs produzierte, von denen einige prämiert wurden.

Zur Jahrtausendwende gründete er gemeinsam mit seinem ehemaligen Quartettkollegen Hans-Jakob Eschenburg das Aperto Piano Quartett. Neben seiner Quartettarbeit tritt er regelmäßig als Solist auf und musiziert gemeinsam mit anderen renommierten Kammermusikpartnern wie Steven Bishop, Paul Meyer sowie Norbert Brainin und Martin Lovett – im November 2001 mit Daniel Barenboim zu den Furtwängler-Tagen in Jena. Seit 2012 ist Gernot Süßmuth Intendant des Festivals Westfalen Classics.

Die Solocellistin der Staatskapelle Weimar, Dagmar Spengler, ist Preisträgerin beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und konzertierte regelmäßig mit der Staatskapelle Weimar und dem Folkwang Kammerorchester Essen. Seit Oktober 2004 unterrichtete sie wiederholt an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar und am Musikgymnasium Schloss Belvedere. 2006 war sie Dozentin bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart in Krakau unter der Leitung von Helmuth Rilling und musizierte im Bachkollegium Stuttgart.

Der Kölner Pianist Oliver Drechsel zählt zu den vielfältigsten Musikern seiner Generation und erhielt seine musikalische Ausbildung bei Prof. Gililov. Die Bandbreite seiner Einspielungen, die größtenteils Welterstaufnahmen sind, reicht dabei von klassischer und romantischer Klaviermusik bis hin zum 1918 geborenen Komponisten Jürg Baur, mit dessen Gesamtwerk für Klavier Oliver Drechsel 1998 sein CD-Debut gab und den Förderpreis des Rheinischen Kulturpreises erhielt. Neben seiner regen Konzerttätigkeit in ganz Europa unterrichtet er zurzeit an der Hochschule für Musik Köln.

Tickets zum Preis von 20 Euro / 15 Euro ermäßigt können ausschließlich unter E-Mail info@montjoie-musicale.com oder telefonisch unter 0160/98749426 erworben werden. Erworbende Tickets sowie Abo-Karten für die ausgefallenen Veranstaltungen von Montjoie Musciale sind für diese Veranstaltungen auch gültig.