Benefizkonzert des Rotary-Clubs Nordeifel

Benefizkonzert des Rotary-Clubs Nordeifel : Mit Deutschlandpremiere des „Divertimento ebraico“

Der Rotary-Club Monschau-Nordeifel lädt zu einem Konzert ein, bei dem für gute Zwecke gesammelt wird. Es findet am Freitag, 24. Januar, ab 20 Uhr in der Monschauer Aukirche statt.

Studenten der Hochschule für Musik und Tanz singen und spielen unter Leitung von Herbert Goertz die Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach. Für die Deutschlandpremiere des „Divertimento ebraico“ wird Komponist Leonid Hoffman in die Eifel kommen. Es wird Klezmer-Musik zu hören sein, tänzerische Passagen und ganz viel Herz-Schmerz. Zum Auftakt wird das Orchester samt Big-Band des Inda-Gymnasiums aus Kornelimünster unter der Leitung von Martin Jahnke mit Filmmusik zu erleben sein.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Gesammelt wird unter anderem für regionsbezogene Projekte und den Förderverein des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ).

Die Rotarier bitten darum, wenn möglich, sich Gratis-Tickets zu sichern, zum Beispiel bei Optik und Akustik Kaulard, Robert- Koch-Straße 6, Simmerath, und Bundesstraße 124, Roetgen, bei der Monschau-Touristik, Stadtstraße 16 oder bei Arthur Bierganz, Tel. 02408/3071, E-Mail: bierganz@inda-gymnasium.de.