71. Bezirksschützenfest vom 17. bis 18. August

Vom 17. bis 18. August : Treff zum 71. Bezirksschützenfest in Höfen

Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Höfen ist vom 17. bis 18. August Ausrichter des 71. Bezirksschützenfestes im BHDS-Bezirksverband Monschau.

Die Schirmherrschaft über das Fest hat die Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter übernommen. Auch einige Teilnehmer der EGS-Tagung werden am Bezirksschützenfest teilnehmen. An erster Stelle ist hier sicherlich das Europakönigspaar Irma und Leo Niessen zu nennen. Eröffnet wird das Fest samstags mit einer Festmesse in der Höfener Pfarrkirche St. Michael. Die musikalische Begleitung liegt in der Obhut des Höfener Kirchenchores unter Leitung von Boruslawa Reale-Rohde. Nach der Messe wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt.

Der Bezirkskönigsball mit der Kapelle „Locker vom Hocker“ beginnt um 19 Uhr in der Höfener Vereinshalle. Höhepunkte des Abends werden die Verabschiedung des scheidenden Bezirkskönigs David Senf aus Mützenich und die Einführung der neuen Bezirkskönigin oder des neuen Bezirkskönigs sein. Der Eintritt zum Festabend ist frei.

Sonntags erwartet die Besucher des Frühschoppens ab 11 Uhr ein besonderes Konzert der Kapelle „Koninklijke Harmonie Kunst Adelt“ aus Zele (B). Die Kapelle, die am Vortag schon am Samstag, 17. August, 14 Uhr, auf dem Marktplatz in Monschau ein Konzert gibt, feiert im Rahmen einer Konzerttournee ihr 150-jähriges Jubiläum in Höfen und Monschau. Das von dem jungen Dirigenten Sven Ysewyn geleitete 50-köpfige Orchester spielt auf einem hohen Niveau.

Die auswärtigen Schützen- und Musikvereine werden ab 13 Uhr in der Vereinshalle empfangen. Bereits jetzt ist absehbar, dass der Festzug mit mehr als 30 Vereinen und zahlreichen Ehrengästen einer der Höhepunkte des Bezirksschützenfestes wird. Der Festzugweg nimmt folgenden Verlauf: Aufstellung und Vorbeimarsch der Majestäten an der Vereinshalle – Hauptstraße – Nießenstraße – Triftstraße – Hauptstraße – Vereinshalle. Die Höfener Dorfbevölkerung wird gebeten, den Ort und besonders den Festzugweg mit der Höfener Dorffahne zu verschönern. Vor Auflösung des Festzuges richten Bezirksbundesmeister Kurt Bongard, die Schirmherrin Bürgermeisterin Margareta Ritter, der Ortsvorsteher Heinz Mertens und die Ortskartellvorsitzende Marlene Ungermann einige Worte an die versammelten Vereine und Zuschauer.

Nach dem gemeinsamen Spiel der Musikvereine steht eine besondere Spendenübergabe an: Von November 2018 bis August 2019 wurde in den Bruderschaften des Bezirksverbandes Monschau wieder für einen guten Zweck gesammelt. Der Erlös kommt in diesem Jahr den Bewohnern des Josefs-Haus der Caritas Lebenswelten in Höfen zugute. Im Anschluss besteht in der Vereinshalle Gelegenheit, sich bei Getränken und in einer Cafeteria bei Kaffee und Kuchen zu stärken.