Nordeifel: Mit den Rangern zu den Narzissen

Nordeifel: Mit den Rangern zu den Narzissen

Bis Ende April finden im Nationalpark Eifel noch rund 45 Führungen und Veranstaltungen statt. Zahlreiche Touren führen zu der Narzissenblüte im Süden des Schutzgebietes. In der zweiten Monatshälfte erwartet die Nationalparkverwaltung im Landesbetrieb Wald und Holz NRW die Hochblüte.

Millionen wilder Narzissen werden dann in den Tälern im und um das Schutzgebiet den Frühling einläuten.

Auch die Nationalpark-Ranger haben ihre monatliche Themenführung unter das Motto „Gelbes Blütenmeer” gestellt. Treffpunkt ist am Samstag, 24. April, um 11 Uhr am Parkplatz Brüchelchen in Monschau-Höfen.

Zur Eröffnung der Wandersaison 2010 veranstaltet die Nationalparkregion am 11. April ein Wanderfest mit Stern- und Rundwanderungen, Markt und Unterhaltungsprogramm in Vogelsang. Zudem haben Gastronomie- und Unterkunftsbetriebe der Angebotsgruppe „Gastgeber Nationalpark Eifel” halb- bis dreitägige Frühlingsangebote entwickelt.

Sämtliche Informationen zu Terminen und Treffpunkten gibt es auch auf der Internetseite, die auf der Startseite zudem über den Stand der Narzissenblüte informiert.

Mehr von Aachener Nachrichten