1. Lokales
  2. Eifel

Lit-Eifel-Lesung: Mirna Funk liest in Roetgen aus „Zwischen Du und ich“

Lit-Eifel-Lesung : Mirna Funk liest in Roetgen aus „Zwischen Du und ich“

Von der Gewalt in einer ganz eigenen jüdischen Familiengeschichte geht es in dem 2021 erschienenen Buch „Zwischen Du und ich“ von Mirna Funk. Die Ostberlinerin liest im Rahmen der Lit.Eifel in Roetgen.

Nike ist als Jüdin in Ost-Berlin aufgewachsen. Der Stolperstein ihrer Großmutter liegt immer auf dem Weg, wenn sie aus ihrer Wohnung tritt. Ein Job in Tel Aviv bringt sie mit Noam zusammen. Als ersten Mann seit Jahren lässt Nike den Journalisten in ihr Leben. Da gibt es aber auch noch Noams Onkel Asher, der sich zwischen die beiden stellt.

Furchtlos und berührend erzählt Mirna Funk in ihrem 2021 erschienenen Buch „Zwischen Du und ich“ von der Gewalt in den beiden ganz eigenen jüdischen Familiengeschichten. Können Nike und Noam einander trotz aller Brüche lieben?

Die Autorin liest am Samstag, 11. Juni, ab 18.30 Uhr im Bürgersaal, Rosentalstraße 56, Roetgen. Karten zu 12 (ermäßigt 6) Euro gibt es über die Plattform www.ticket-regional.de und alle angeschlossenen Geschäftsstellen.

 So sieht der Roman-Titel aus.
So sieht der Roman-Titel aus. Foto: Funk

Mirna Funk wurde 1981 in Ostberlin geboren. Heute arbeitet sie als Autorin und Freie Journalistin für Titel wie die „Süddeutsche Zeitung“, die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und „Die Zeit“. Seit 2021 veröffentlicht die „Cosmopolitan“ Mirna Funks monatliche Sex-Kolumne. Bei „Vogue Online“ schreibt sie über jüdisches Leben. Ihr Debüt-Roman „Winternähe“ wurde mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis ausgezeichnet.

Die Homepage www.lit-eifel.de fasst alle Informationen über das Literaturfestival zusammen.

(red)