1. Lokales
  2. Eifel

Fotoausstellung: Michael Dohle beschäftigt sich mit „Randzonen“

Fotoausstellung : Michael Dohle beschäftigt sich mit „Randzonen“

Die Galerie Einmalich in Roetgen zeigt ab Sonntag Fotos des Aachener Künstlers Michael Dohle. „Randzonen“ lautet der Titel der Ausstellung, in der sich der Künstler mit nicht eindeutig definierten Schnittstellen zwischen verschiedenen Dimensionen auseinander setzt.

Fließende Übergänge veranschaulichen seine Fotos im malerischen, architektonischen und geografischen Bereich. Viele seiner Arbeiten sind in Südfrankreich aufgenommen, wo der Künstler sich jeden Sommer mit Kolleginnen und Kollegen zu einem künstlerischen Austausch trifft. Seine neuen Arbeiten aus den letzten zwei Jahren befassen sich thematisch mit den Randgebieten der Fotografie selbst. Hier steht nicht mehr ein Motiv im Mittelpunkt, sondern die Leere, das Licht, die Nacht, das Fragment, die Nähe zur Malerei.

Besonders eindrucksvoll sind die Nachtaufnahmen von Michael Dohle. Sie überzeugen durch tiefe Schwärze und extreme Hell-Dunkel Kontraste. Ergänzt wird die Ausstellung mit frühen Arbeiten des Künstlers. So bietet sich dem Betrachter einen Einblick in fast 60 Jahre fotografischen Schaffen des Künstlers Michael Dohle. Auf eine offizielle Eröffnung muss aus gegebenem Anlass verzichtet werden.

Der Künstler und die Galeristin stehen aber gerne am Sonntag von 11 bis 18 Uhr für anregende Gespräche zur Verfügung. Die Galerie ist geöffnet: Sonntag, 6. September, von 11 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 13. September, und Sonntag, 20. September, von 14 bis 18 Uhr.