Würselen: Metalldiebe verwüsten 150 Gräber

Würselen: Metalldiebe verwüsten 150 Gräber

In der Nacht zum Sonntag haben Metalldiebe ihr Unwesen ausgerechnet auf einem Friedhof getrieben - und dabei etwa 150 Gräber beschädigt.

Besonderes Augenmerk hatten sie offensichtlich auf Grablaternen und Vasen gerichtet. Dabei entstanden an vielen Gräbern durch das gewaltsame Entfernen zum Teil erhebliche Beschädigungen.

Die Anzahl der betroffenen Grabstätten wird auf mindestens 150 geschätzt. Die Polizisten nahmen etwa 50 Anzeigen auf.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei dieser Art von Diebstahl nicht nur um Sachbeschädigung, sondern auch um die mit höheren Strafen bewehrte Störung der Totenruhe handele.

Wer Hinweise auf den oder die Täter hat, möge die Polizei anrufen unter 0241/9577-34201 oder 02404/9577-33401.