Simmerath: Mehr als 100 junge Niederländer erkunden Simmerath

Simmerath : Mehr als 100 junge Niederländer erkunden Simmerath

Mehr als 100 Jugendliche aus Rosmalen/Niederlande, die dort das Rodenborch College besuchen, haben eine abwechslungsreiche Woche in der Jugendherberge in Rurberg verbracht.

Gemeinsam mit ihren Lehrern und Betreuern besuchten sie in zwei Gruppen das Rathaus in Simmerath und wurden vormittags von Bürgermeister Hermanns und nachmittags von seinem Vertreter, Beigeordneter Gielen, im Sitzungssaal empfangen.

Die Schüler, die auch Deutsch in der Schule lernen, erfuhren Wissenswertes über die Gemeinde Simmerath und die kommunale Politik. Die 14- bis 6-jährigen Jugendlichen sollen bei ihrem Aufenthalt Erfahrungen sammeln zum Schreiben eines Reiseführers. So besuchten sie auch umliegende Schulen, besichtigten Vogelsang und jeden Tag standen sportliche Aktivitäten wie Kajak fahren, Wandern und Rad fahren am Rursee auf dem Programm.

Bürgermeister Hermanns war sehr erfreut, dass sich die jungen Menschen so interessiert zeigten. „Auch ein solcher Besuch ist ein Beitrag zur Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Nachbarländern Deutschland und Niederlande“, so Hermanns. Einig war man sich mit den verantwortlichen Lehrern, dass dies nicht der letzte Besuch in Simmerath gewesen ist. Gerne will man im nächsten Jahr wieder mit Schülern des Rodenborch Colleges nach Rurberg kommen und dann auch wieder das Rathaus besuchen.

Mehr von Aachener Nachrichten