Löschgruppen verhindern Explosion einer Gasflasche

Feuerwehreinsatz in Kalterherberg : Geräteschuppen und Sauna in Flammen

Beim Brand eines Gartenschuppens mit angebauter Sauna in Kalterherberg ist am Samstagmorgen hoher Sachschaden entstanden. Menschen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden.

Um 10.19 Uhr am Samstag wurde die Feuerwehr Monschau zu einem Saunabrand in der Straße „Zum Fedderbac“ im Stadtteil Kalterherberg alarmiert. „Auf der Anfahrt konnte bereits eine stärkere Rauchentwicklung im Bereich der Kläranlage Kalterherberg ausfindig gemacht werden“, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr. Die Erkundung der Löschgruppe Kalterherberg ergab einen Vollbrand eines Geräteschuppens sowie einer angebauten Sauna auf einem privaten Wiesengelände.

„Zur Brandbekämpfung musste die Feuerwehr drei C-Rohre, Einreißhaken und eine Motorsäge unter Atemschutz einsetzen. Eine ebenfalls im Geräteschuppen gelagerte 11-Kilogramm-Gasflasche konnte vor Zerknall erfolgreich gekühlt werden. Mehrere anwesende Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden“, berichtete Feuerwehrsprecher Heiner Sauren.

Im Einsatz waren der Löschzug Kalterherberg-Mützenich, der Löschzug der Altstadt Monschau sowie der Einsatzleitwagen des Löschzuges Höfen-Rohren. Neben einem Rettungswagen waren Polizei und ein Vertreter der Stadt Monschau ebenfalls vor Ort. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet, wie es abschließend im Einsatzbericht heißt.

Zur Brandursache liegen der Feuerwehr Monschau bislang noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Mehr von Aachener Nachrichten