Roetgen: Leichen verwesen nicht richtig

Roetgen: Leichen verwesen nicht richtig

Weil die Leichen auf einem Teil des Friedhofs an der katholischen Kirche in Roetgen aufgrund der Bodenverhältnisse nicht richtig verwesen können, soll nun wie schon auf dem Friedhof an der evangelischen Kirche geschehen, das Grabfeld aufgeschüttet werden.

So könnten die unverwesten Särge an Ort und Stelle verbleiben und weitere Bestattungen an dieser Stelle stattfinden. Die Kosten würden circa 100.000 betragen.

Die Verwaltung hat ihre Pläne jetzt dem Bauauschuss vorgestellt. Zuvor hatte sie die Pläne bereits dem Pfarrgemeinderat und dem Kirchenvorstand vorgelegt. Dort wurden sie positiv aufgenommen.

Die Mitglieder des Bauausschusses fühlten sich aber übergangen, weil die Verwaltung das Vorhaben als Mitteilung formuliert hatte. Außerdem bemängelten sie, dass der Leiter des Bauamtes, Dirk Meyer, den Arbeitskreis „Friedhöfe“ nicht mit ins Boot geholt habe. Bevor eine Entscheidung getroffen wird, soll nun zunächst der Arbeitskreis angehört werden.

(ag)
Mehr von Aachener Nachrichten