Laura Kauper aus Roetgen ist NRW-Meisterin der Kindermariechen

Gewonnen : Laura Kauper wurde NRW-Meisterin

Kindermariechen der KG Elferrat Rott setzt ein weiteres tänzerisches Highlight.

Was Siege und das Sammeln von Pokalen angeht, besitzt Laura Kauper reichlich Erfahrung. Die Elfjährige aus Roetgen ist Kindermariechen bei der KG Elferrat Rott und hat nun abermals ein tänzerisches Highlight gesetzt. Laura Kauper wurde neue NRW-Meisterin bei den 29. NRW-Meisterschaften der Kinder und Junioren in Hennef.

Was für ein Potential in ihr steckt, wird auch daran deutlich, dass sie bei den Meisterschaften die Tageshöchstwertung von 47,8 Punkten erreichte. Angesichts dieses Erfolges strahlten in Hennef Mutter Melanie und Trainerin Maria Lutterbach um die Wette. Der Erfolg bei den NRW-Meisterschaften ist im Übrigen der vorläufige Höhepunkt der diesjährigen Erfolgsgeschichte. Im Vorfeld der NRW-Meisterschaften hatte der Tanz-Wirbelwind bereits die Landesmeisterschaften in drei anderen Bundesländern (Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz) gewonnen.

Bereits im vorigen Jahr hatte Laura, die seit sechs Jahren tanzt und die 6. Klasse des Inda-Gymnasium in Kornelimünster besucht, überregional auf sich aufmerksam gemacht. Beim 37. Ball der Kindermariechen in Aachen stand sie, wie 2016, ganz oben auf dem Treppchen; jeweils mit Tageshöchstwertungen.

Das erfolgreich verlaufene Jahr soll nun für Laura am 3. November abgeschlossen werden. Dann geht es nach Koblenz zu den Deutschen Meisterschaften. Da am Tag danach im Saal Hütten in Rott das Warm-up-Biwak der KG Elferratt Rott ansteht, ist davon auszugehen, dass der Vereinsvorstand ihr dort einen tollen Empfang bereiten wird. Die diesjährige Erfolgsserie von Laura Kauper passt übrigens hervorragend ins Vereinsgeschehen, da die KG in diesem Jahr ihr 44-jähriges Jubiläum feiert.