Konzen: Landesliga-Fußballerinnen des TV Konzen nun Spitzenreiter

Konzen : Landesliga-Fußballerinnen des TV Konzen nun Spitzenreiter

Die erste Frauenfußballmannschaft des TV Konzen bleibt auf Erfolgskurs: Nach dem Einzug ins Kreispokalendspiel und dem Auswärtssieg zum Auftakt in der Landesliga fuhren die Mädels von Trainer Willibert Strauch nun sechs weitere Punkte in der Meisterschaft ein und stehen nach drei Spieltagen an der Spitze der Frauenfußball-Landesliga.

Die beiden jüngsten Siege waren allerdings hart erkämpft. Gegen die zweite Mannschaft von Spoho Köln, die im letzten Jahr noch in der Mittelrheinliga spielte, gelang zwar durch Denise Tüxen früh die 1:0-Führung, doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel. In Hälfte zwei und bis zum Abpfiff drängte die junge Mannschaft der Kölner Sporthochschule auf den Ausgleich, doch Glück, gute Defensivarbeit und Torhüterin Anna Laqua hielten den Dreier fest.

Eine Woche später ging die Reise für die Schwarz-Gelben nach Nettersheim zur SG Erfthöhen. Auch hier gelang den Konzenerinnen recht früh die Führung: Nach 19 Minuten verwertete Maike Stollenwerk ein gutes Zuspiel von Rike Hennicken zum 0:1, und schon vier Minuten später erhöhte Lisa Drösch aus dem Gewühl auf 0:2.

Kurz nach der Pause gelang den Gastgeberinnen der Anschlusstreffer, doch wieder hatte der TV Konen die richtige Antwort parat: Nikola Nießen setzte Merit Breuer perfekt in Szene und diese stellte den alten Abstand wieder her. Dieser hielt nur drei Minuten, ehe die SG erneut auf 2:3 verkürzte. Die Partie auf dem Kunstrasen in Nettersheim blieb bis zum Ende spannend, doch die kurzfristig im Tor eingesprungene Lena Warbel ließ keinen weiteren Treffer zu, so dass die Punkte nach Konzen gingen.

Bereits am Freitag, 29.09., müssen die Konzener Frauen wieder ran, dann geht es zum absoluten Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SC Dirmerzheim, der vergangenen Sonntag den bis dahin führenden Spitzenreiter Kornelimünster mit 4:0 abfertigte und damit die Konzenerinnen erst zum Tabellenführer kürte. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Am Feiertag Dienstag, 3. Oktober, steigt dann um 11 Uhr auf dem neutralen Sportplatz in Aachen-Haaren das Sparkassenpokalendspiel des TV Konzen gegen Kornelimünster. Es ist die vierte Finalteilnahme in Folge für die Fußballmädels aus der Eifel, und die Sehnsucht ist groß, den Pott endlich zum ersten mal in die Eifel zu holen.

Auf den ersten Sieg wartet derweil auch noch die zweite Mannschaft der Konzener Frauen. Nach der 2:5-Auftaktniederlage beim SV Eilendorf folgten zwei 3:3-Unentschieden auf heimischem Platz gegen Teutonia Weiden und zuletzt gegen den SV Breinig. Konzen 2 liegt aktuell auf Platz fünf der Frauen-Kreisliga Aachen.

Bedingt durch den eigenwilligen Spielplan ist die Zweite nun dreimal in Folge spielfrei und muss erst am 22. Oktober wieder beim VfR Würselen antreten.

(hes)
Mehr von Aachener Nachrichten