Krista DeGeest und Madison Farrel begeistern Schülerinnen in Monschau

Aktion „Starting – Six“ zu Gast : Zwei Ladies in Black baggern an Sankt Ursula

Wenn sonst der Wochenstart mancher Schülerin gerade im Schulsport nicht so leicht fällt, so war das am vergangenen Montag etwas völlig anderes. Die St.-Ursula-Realschule hatte zwei Volleyballprofis der Ladies in Black des PTSV Aachen zu Besuch.

Sporthighlight an St. Ursula: Die Amerikanerinnen Krista DeGeest und Madison Farrel vom Aachener Volleyball-Bundesliga-Team waren mit dem Teammanager Dirk Heinhuis zu Gast in der Eifel. Im Rahmen der Stawag-Aktion „Starting – Six“ hatte Sportlehrerin Anja Jansen sich mit Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 beworben und bereits zum zweiten Mal Erfolg gehabt. Der Energieversorger ist Hauptsponsor des Aachener Bundesligateams.

Das Interesse bei den Schülerinnen war riesengroß, sodass 25 Mädchen ausgesucht wurden, um an der Aktion teilzunehmen. Alle hatten unabhängig von ihrem persönlichem Leistungsniveau sichtlich Spaß an den Trainingsinhalten zur richtigen Technik des Volleyballsports. Auch die ein oder andere sprachliche Hürde wurde von allen erfolgreich gemeistert, schließlich wurde alles auf Englisch besprochen und erklärt.

Nach beeindruckenden 90 Minuten, in denen es nie langweilig wurde, bekam die Schule noch zehn neue Volleybälle gesponsort, wodurch Volleyball auch in Zukunft an der St.-Ursula-Schule gut geschult werden kann.

Die Schule befindet sich übrigens gerade in der Anmeldephase, Neuanmeldungen in allen Jahrgängen sind jederzeit möglich – nicht nur für sportbegeisterte Mädchen.

Mehr von Aachener Nachrichten