1. Lokales
  2. Eifel

Kreisliga A: Lammersdorf kehrt ohne Punkte aus Würselen zurück

Kreisliga A : Lammersdorf kehrt ohne Punkte aus Würselen zurück

SV St. Jöris - TV Konzen 2:4 (1:2): Der TV Konzen war die clevere Mannschaft. Den frühen Rückstand aus der dritten Minute egalisierten Dominik Huppertz (17.) und Tobias Nießen (24.).

Sascha Huppertz (71.) schob nach einem Konter überlegt zum 3:1 ein. Die Konzener Führung wackelte nach dem Anschlusstreffer des SV St. Jöris, aber der eingewechselte Tobias Jakobs (89.) stellte den Zwei-Tore-Abstand wieder her und sicherte den ersten Auswärtssieg.

VfR Würselen - TuS Lammersdorf 3:0 (2:0): Rund 40 Minuten lang bot der TuS dem VfR Würselen ordentlich Paroli. Abdoul Bah verpasste die größte Einschussgelegenheit und brachte den Ball nicht über die Linie. Ein unglückliches Eigentor (42.) kurz vor der Pause verunsicherte die Elf von Georg Bauer, die nur eine Zeigerumdrehung später das 0:2 (43.) verkraften musste. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber auf 3:0 (57.), was zugleich den Endstand darstellte.

Kreisliga A Düren

Rhenania Lohn – TuS Schmidt 5:2 (1:0): Die Gastgeber waren die eindeutig bessere Mannschaft. Nach dem 1:0 von Harlem Itoua (40.) ließen Issam Charef (53.), nochmals Itoua (59.) und Mohamed Amghar (70.) drei weitere Tore folgen. Tobias Krischer verkürzte auf 1:4 (75.), doch Ali Makki (77.) stellte den alten Abstand mit dem 5:1 wieder her. Auch wenn Krischer zum 2:4 nachgelegt (82.) hatte und Max Hentschel für den TuS mit einem Elfmeter (43.) gescheitert war, war der Heimsieg hochverdient.

SV Hambach – SG Vossenack-Hürtgen 5:2 (2:1): Der „kleine HSV“ verbuchte im achten Spiel den achten Sieg. Timo Strüver bereitete diesen in der neunten Minute mit dem 1:0 vor, Basti Breuer erhöhte in der 34. auf 2:0. Mit dem 1:2 von Claßen (40.) änderte sich nichts an der Überlegenheit der Hambacher, die mit Strüvers verwandeltem Handelfer (66.), dem Tor von Breuer (71.) und dem Treffer Nummer fünf, erneut durch Strüver (83.), zum nie gefährdeten Heimsieg kamen. Dass zweite Tor der Gäste kam durch ein Eigentor (67.) zustande.

(yas/sf.)