1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath: Krankenhaus Simmerath: Auch die Zellitinnen sollen bleiben

Simmerath : Krankenhaus Simmerath: Auch die Zellitinnen sollen bleiben

„Das Simmerather Krankenhaus ist auf einem guten Weg.” Diesen Eindruck hat der Simmerather Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns nach einem weiteren Informationsgespräch gewonnen, zu dem Städteregionsrat Helmut Etschenberg und sein Stellvertreter eingeladen hatten.

uRdn 08 niMbrrieteta uwednr ebrü den teunesne tnadS red Dnige rmr,iteofni wsa ied nabmreeÜh der serTtfahcräg nov dne eraneMlts na eine fTsgegllaersrctehä dre enäSgdrttieo acehnA bfertfti. Nneeb mde bogtnersatagLnndedea leAx rWizt nnmhae cauh ired reertrVte des etmeosiK Rett„te asd rahneusK”akn .itle lelSot bis umz tbÜeebgamrreni am 1. lJiu die nuee eheetlTlrfgäscgsar hnoc thcni lniirtlstae ine,s ewred die trStendäigeo blsste asl sgaeÜnbrgregätr esgnienpri,n ersevthirce emHutl berh.tegncsE uvroZ ahett dre rrShaememti rieüeBtermsgr im thMusteaur edr einnenZtlil in Könl ein pehcrGäs tmi red neirOb trtMue wdegiH reüb eid eFrag sed relsbVieb erd hssredOcnnrseetw im ehtimrmaSre Khnekuanras geürhf.t -KlnaeizHr Hmannres agtes ,uz sdas huca ebi iemen uenne ärreTg gtcwüehsn e,si adss edi lletneiZinn erefts elisntdBate esd easusH .nesei iDse ies acuh rde hnscuW edr .uelrögeBnkv erD erdOn thets ni rde hsaeP sde espzunurmirortussUgekstser cuah in im ktanoKt mi emd öernlK coifhzsbEr oicJmah rinaldaK ir.Meens