Nordeifel: Konzen bereits am Donnerstag bei der SG Stolberg

Nordeifel : Konzen bereits am Donnerstag bei der SG Stolberg

Der Burtscheider TV präsentierte sich am vergangenen Spieltag beim TV Konzen als die erwartet spielstarke Mannschaft und unterstrich mit seiner Leistung, dass er zurecht im oberen Drittel der Aachener A-Liga steht.

Allerdings zeigten auch die Konzener beim 1:1 eine gute Leistung, mit der Trainer Frank Thielen zufrieden war. „Wir haben gegen einen starken Gegner gut mitgehalten und haben uns den Punkt verdient, wobei ein Punkt in unserer Situation zu wenig war.“

Das karnevalistische Treiben hat auch den TV Konzen erreicht, dessen Begegnung des aktuellen Spieltages bei der SG Stolberg wegen den Feierlichkeiten am 11.11. auf Donnerstagabend (09.11., Anstoß 20 Uhr) vorgezogen wurde. Der Stolberger Fusionsverein zählte für viele Kenner der Liga zu den Topfavoriten.

Nach einem ganz schlechten Start mit einem unbefriedigenden Mittelfeldplatz gab es bei der SG Mitte Oktober einen Trainerwechsel. Oliver Heinrichs, der mit Inde Hahn von der Kreisliga in die Mittelrheinliga aufgestiegen war, löste Uwe Daun ab. Zwei Siege und eine Niederlage stehen in der kurzen Zwischenbilanz des neuen Coachs.

Die ansprechende Leistung seines Teams am vergangenen Spieltag hat den Konzener Trainer optimistisch gestimmt: „Wir fahren nicht chancenlos dahin, wenn wir clever genug spielen, können wir da einen Dreier holen, der würde auch für mehr Ruhe bei uns sorgen.“

(kk)
Mehr von Aachener Nachrichten