Rollesbroich: Kollision mit Bus: Eine leicht verletzte Person

Rollesbroich: Kollision mit Bus: Eine leicht verletzte Person

Zwischen Rollesbroich und Lammersdorf hat es am frühen Donnerstagmorgen einen Unfall gegeben. Ein Bus stieß mit zwei Autos zusammen, dabei wurde ein 64-jähriger Autofahrer leicht verletzt. An der betroffenen Unfallstelle hatte es bereits am vergangenen Freitag einen Zusammenstoß gegeben.

Der Unfall ereignete sich um kurz vor 7 Uhr auf der Bundesstraße 266 in Höhe der Kläranlage. Der 64-Jährige aus Roetgen war in Richtung Rollesbroich unterwegs, als der vor ihm fahrende Linienbus plötzlich abbremste.

Die 61-jährige Busfahrerin aus Stolberg war zu der Vollbremsung gezwungen, weil auf dem Grünstreifen ein Auto stand, dessen Heck bis in die Straße ragte. Trotz der Vollbremsung prallte der Bus gegen das Heck des Wagens, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Die Busfahrerin und der Fahrer des entgegen kommenden Pkw, ein 60-jähriger Mann aus Steckenborn, blieben unverletzt. Im Linienbus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Die B266 war bis 8.30 Uhr in Höhe der Unfallstelle zum Teil voll gesperrt

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten