Kinderfilm: Minihexe Fuxia kommt in die Eifel

Kinderfilmreihe : Minihexe Fuxia kommt in die Eifel

Mit der Minihexe Fuxia kommt im Februar der nächste Besuch für kleine Filmfans in die Eifel. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Städteregion Aachen setzt seine Kinderfilmreihe mit einem temporeichen und witzigen Hexenabenteuer fort.

Das Veranstaltungsteam zeigt an fünf Spielorten die niederländische Märchenverfilmung „Fuxia – Die Minihexe“ aus dem Jahr 2010. Kleine und große Filmfans sind eingeladen.

Vor und nach dem Filmerlebnis können die Kinder an Spiel-, Mal- und Bastelaktionen teilnehmen, die bis circa 18 Uhr von den jeweiligen Kinderfilm-Teams angeboten werden.

Die kecke Minihexe Fuxia ist aus einem Ei geschlüpft. Sie liebt es, auf einem Besen durch die Gegend zu fliegen und den Hexenwald mit ihren noch etwas unbeholfenen Zauberkünsten unsicher zu machen. Eines Tages lernt sie den schüchternen Jungen Tommie kennen und freundet sich trotz der Warnungen ihres Ziehvaters Kwark mit ihm an. Später dann erfahren die beiden, dass der Hexenwald abgerissen und eine Autobahn gebaut werden soll. Fieberhaft versuchen Fuxia und Tommie, einen Ausweg zu finden.

An diesen Spielorten ist der Kinderfilm zu sehen: 11. Februar im Jugendhaus Rott  an der Quirinusstraße 43, Roetgen, 12. Februar im Pfarrzentrum Kalterherberg an der Arnoldystraße 4, Monschau, 13. Februar im Druckereimuseum Weiss, Am Handwerkerzentrum 16, Monschau-Imgenbroich, 14. Februar im Dachgeschoss des Pfarrheims St. Peter und Paul, Bundesstraße, direkt neben der Kirche in Kesternich, 15. Februar im Haus Loven, Jugendtreff der Grenzlandjugend Roetgen, Offermannstraße 31, Roetgen.

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 15.30 Uhr, der Einlass ist ab circa 15.15 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro pro Person und wird vor Ort bezahlt.

Eine Kartenvorbestellung ist nicht erforderlich. Der Film dauert 84 Minuten.

Weitere Infos zur Spielreihe sind unter www.staedteregion-aachen.de/kinderfilm zu finden.

Die kostenlosen Jahresprogrammhefte sind bei Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familie der Städteregion Aachen erhältlich unter Tel. 0241/51985155.

Mehr von Aachener Nachrichten