Kreisliga B: Kein Punkt für die Eifelvertreter

Kreisliga B : Kein Punkt für die Eifelvertreter

Am 20. Spieltag in der Fußball-Kreisliga B konnten Konzen II, Mützenich und Eicherscheid II keine Punkte verbuchen, während Roetgen II sich durch eine Spielpause auf das nächste Spiel vorbereitet.

Der TV Konzen II spielte am Wochenende zu Hause gegen den starken Tabellendritten Borussia Brand. Trainer Josef Schaakxs meint zum Spielverlauf: „Wir konnten unser Spiel nicht aufziehen und haben dann in der ersten Halbzeit das 0:1 kassiert.“ Danach bemühten sich die Konzener noch einmal ins Spiel zu kommen. „Wir haben weiter versucht, Fußball zu spielen“, sagte Schaakxs. Nachdem Brand auf 2:0 erhöht hatte, gab es noch einen Elfmeter für die Gastgeber, der allerdings nicht von Erfolg gekrönt war.

Das Spiel des TuS Mützenich bei Inde Hahn II endete 5:3 für die Gastgeber. Mützenich schoss bereits zwei Minuten nach dem Anpfiff den Führungstreffer, worauf allerdings noch in der ersten Hälfte drei Gegentore folgten. „Es war ein ausgeglichenes Spiel, aber wir haben viele Abwehrfehler gemacht und sie praktisch zu Toren eingeladen“, erklärte Trainer Achim Sarlette nach dem Spiel. In der zweiten Halbzeit ging es dann hin und her, wobei die Gastgeber das bessere Ende für sich hatten.

Germania Eicherscheid II musste am letzten Sonntag nach Stolberg zum Tabellenführer. Die Mannschaft von Trainer Michael Behrendt reiste schon ersatzgeschwächt an. „Wir haben gut angefangen und hatten zwei Großchancen, aber nachdem dann ein Elfmeter gegen uns gepfiffen und ein Spieler vom Platz gestellt wurde war das Spiel gelaufen“, resümierte Behrendt. Nach den beiden unglücklichen Entscheidungen kam die Germania nicht mehr in die Partie und verlor am Ende sehr hoch mit 1:7.

Mehr von Aachener Nachrichten