Mützenich: Kein neuer Vennbrand: Reifen in Flammen

Mützenich: Kein neuer Vennbrand: Reifen in Flammen

Starke Rauchentwicklung hat am Samstagnachmittag die Mützenicher beunruhigt. In der Leitstelle in Simmerath gingen zahlreiche Anrufe ein, weil Anwohner schon befürchtet hatten, das Venn würde brennen.

In Mützenich, Schiffenborn, hatten Reifen, mit denen eine Miete abgedeckt war, Feuer gefangen. Die Wehrleute aus Mützenich und Imgenbroich/Konzen rückten aus, um die Flammen mit Schaum zu löschen. Der Einsatz des Schaumes war nötig, da brennende Reifen mit Wasser kaum gelöscht werden können. Der Schaum hingegen hat einer abkühlende und erstickende Wirkung.

Zwei Stunden waren die Wehrleute im Einsatz bis sie den Brand unter Kontrolle hatten. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten sie mit Atemschutzmasken arbeiten. Die Ausbreitung des Feuers auf den angrenzenden Schuppen konnte verhindert werden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.