Karnevalistischer Abend in der Tenne mit zahlreichen Gästen

Karnevalistischer Abend : Eicherscheid feiert mit viel Fantasie

Die Tenne platzte aus allen Nähten, als am Samstagabend der „Eescher Fastelovend in bloo und wiess“ dort startete. Die beiden Moderatorinnen Sabine Jakobs und Anja Sistermanns hatten sich, wie viele der anwesenden Gäste ebenfalls, gemäß dem Motto gekleidet.

Blau, weiss, maritim und viel Fantasie, so konnte nichts mehr schief gehen und es entstand ein buntes Bild im ganzen Saal.

Ausrichter der Veranstaltung war der Sportverein Germania Eicherscheid. Als erste Gruppe zog der amtierende Hahnenkönig des Ortes, Wolfgang Schlicht, mit Gefolge ein. Während seine Kollegen an einem langen Tisch im Saal Platz nahmen, bestieg Wolfgang Schlicht die Bühne. Wie die Moderatorinnen begrüßte auch er die närrische Zuschauerschar mit eigenen Worten und nahm an der Seite seiner Ehefrau Birgit den ersten Orden des Abends in Empfang.

Mit großem Gefolge und Tamtam betrat anschließend Prinz Martin III. mit den Mitgliedern des Karnevalsvereins Kiescheflitscher Rurberg-Woffelsbach den Saal und sorgte für mächtig Stimmung. Die Gäste aus den Rurseeufer-Orten lieferten den begeisterten Eicherscheidern gleich mehrere Programmpunkte: als da waren ein Prinzenlied, ein Mariechentanz und ein Showtanz. Dafür erhielten die Kiescheflitscher viel Applaus.

Weitere Programmpunkte waren „Geschwister in der Bütt“, „De Eefelbuur“, Melano, Schmitz-Backes und Billy Boys. Als einheimische Kräfte wurden die Programmpunkte „Blau & Weiß - mal anders“ und die Baccaras sehr gut aufgenommen. Gegen Mitternacht endete der bunte und kurzweilige Abend, an dem viele Orden die Besitzer wechselten.

(gkli)