1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath: Kanalgebühren: Zinssatz bleibt bei fünf Prozent

Simmerath : Kanalgebühren: Zinssatz bleibt bei fünf Prozent

Der von der Gemeinde Simmerath aktuell erhobene kalkulatorische Zinssatz in Höhe von fünf Prozent bei der Berechnung der Kanalbenutzungsgebühren wird nicht geändert. Diese beschloss der jetzt Gemeinderat bei einer Gegenstimme (Claus Brust, UWG).

Asalsn rüf edi hssceBslu arw edi bgnaEie esien rBrüsge ewnes,ge erd niee ernueet urBtegna tntbreaga ,tathe da iene eeitl„hcud ze“euiRdrnug des nbeenohre snieaztZss heiorcfdelrr i.se eDr tePten eebirf hics iadbe afu die mlgineelae Lega ma lrKmaiktapat und dei duehcltei regdnReuziu eds tizsiLeEsnZB-e uaf unter ien .ztrenPo nEie iraetlfnsggi aagltlaKepian erdwe uahc 2401 knniee Zisregnatr ni Hheö nov nüff tozPrne enregbin.r

eDr taR gftleo dceojh erd gfAsnfusau dre ruenVw,glta sdas red rbiihegse snAatz ovn nffü zoerntP erd er„herehnsdcn hcReghnc“tpseur sed nOarierrsecgetwhvtgbeslu NWR steeercpnh. eiD geVuwatrnl namh als egaucelgdrenBnshngur enein ematrZiu von 05 ra:neJh Dsauar begeer ichs eien rienMlZwttes-it vno pusl cfPuZ-„“lrueasghf onv ,386 ePo.zrtn Da stctächhlia ewi getasg erba rnu nie tassinZz vno üfnf nroPzet anmomengne dwr,ee gilee man asrog hcno um 18, rPtozne etrun emd ziseusängl aSzt.

Bei einer ew„ietr enhedaltnan n“eNgpisreiid,zhas euämrt Buonr rLreöh )DU(C ien, nkenö nma ied gFare inree nbAukgsne zu iemen rsteepän pnkZtiute hcno leianm afure.negfi