Fahrgeschäfte: Kalterherberg feiert am Wochenende Großkirmes

Fahrgeschäfte : Kalterherberg feiert am Wochenende Großkirmes

Kalterherberg feiert am kommenden Wochenende seine Großkirmes. Dieses Fest wird den Ort fünf Tage lang mit Wettkämpfen, Musik und den Buden und Fahrgeschäften in seinen Bann ziehen.

Am Freitag, 14. September trägt der Junggesellen-Club mit allen Interessierten den Kirmesbaum ab 17.30 von der Ecke Elsenborner Straße/ Malmedyer Straße zum Dorfplatz. Hier wird der Baum ab 19 aufgestellt. Die Kirmes wird dann in einem gemütlichen Zusammensein in und um das dort aufgestellte, beheizte Zelt mit Musik, Essen und Trinken eingeläutet. Es gibt eine „Happy Hour“ mit verbilligten Getränkepreisen.

Bayerischer Spätschoppen

Am Samstag findet um 19 Uhr zu Ehren des Pfarrpatrons St. Lambertus im Eifeldom eine Heilige Messe unter Mitwirkung von Ortsvereinen statt. Im Anschluss geht es im Festzug zur Vereinshalle. Hier beginnt um 20.30 Uhr der Kirmesball mit der belgischen Coverband „Silvermoon“ und einer Cocktailbar. Die Zukunftswerkstatt Kalterherberg resümiert den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, an dem Kalterherberg für die Städteregion Aachen teilnehmen durfte, am Kirmessonntag ab 14.30 mit einer Präsentation in der Vereinshalle. Um 16 Uhr übernimmt die „Warchetaler Blasmusik“ aus dem belgischen Weywertz das Regiment und unterhält die Besucher mit traditioneller Blasmusik.

Dazu wird eine Cafeteria mit Waffeln vorhanden sein. Im Anschluss findet der Spätschoppen „Bayerischer Art“ statt. Es sind für den Sonntag alle eingeladen, in Tracht zu erscheinen und Weizenbier vom Fass zu trinken. Außerdem wird eine erweitere Kinderanimation für die kleineren Besucher vorgehalten , unter anderem mit Kinderschminken.

Am Montagvormittag werden Hahnenkönig Georg Leyendecker und Königin Nicole mitsamt Gefolge zur Vereinshalle geleitet. Das Königspaar eröffnet gegen 13 Uhr das Hahneköppen. Der neue Hahnenkönig wird, auf seinen Wunsch, am frühen Abend durch das Trommler- und Pfeiferkorps nach Hause gespielt. In der Vereinshalle spielt tagsüber „Locker vom Hocker“ mit Tanzmusik auf.

Am Dienstag marschiert der große Festzug durch das Dorf. Abmarsch ist um 15.30 Uhr an der Ecke Messeweg/ Alte Straße. Nach dem Präsentieren beim Schützenkönig Mario Davosir „Am Rott“ geht es über Messeweg — Monschauer Straße — Arnoldystraße — Kuhlengasse zur Vereinshalle, wo „Locker vom Hocker“ wieder musikalisch übernimmt. Am frühen Abend steht noch das Auswerfen des Kappenkönigs an, bis die Großkirmes allmählich ausklingt. Vor der Vereinshalle werden die Schausteller und Fahrgeschäfte Position beziehen. An allen Tagen ist ein Imbisswagen vorhanden. Alle Kalterherberger werden gebeten, ihr Haus mit der Dorffahne zu schmücken.

Mehr von Aachener Nachrichten